[Pdf free] Empirische Bilanzanalyse versus Kennzahlenanalyse: Vor- und Nachteile der Verfahren (German Edition)


Open this book now!

Empirische Bilanzanalyse versus Kennzahlenanalyse: Vor- und Nachteile der Verfahren (German Edition)

[Pdf free] File size: 38.Mb

Author : Tobias Drabinski
ePub | *DOC | audiobook | ebooks | Download PDF

Description : Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL – Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Hochschule fuuml;r Technik und Wirtschaft Berlin, Veranstaltung: Aktuelle Probleme im Rechnungswesen, Sprache: Deutsch, Abstract: Thema dieser Hausarbeit ist es, die empirische Bilanzanalyse im Gegensatz zur Kennzahlenanalyse zu betrachten. Es ist dafuuml;r unerlauml;sslich, sich eine Vorstellung daruuml;ber zu machen, wer die verschiedenen Stakeholder einer Bilanzanalyse (BA) sind und welchen Informationsbedarf sie haben. Daher werden in dieser Hausarbeit auch die Kosten-Nutzen-Relationen im Hinblick auf die unterschiedlichen Interessenten betrachtet. Nach dem allgemeinem Teil uuml;ber die BA und deren Stakeholder, wird thematisch in die Kennzahlenanalyse (KZA) eingestiegen. Beginnend mit der Kennzahlenbildung wird es fachlich komplexer mit der Zusammenfassung der Kennzahlen zu Kennzahlensystemen. Nach dem allgemeinem Teil uuml;ber die Systeme, werden die Wichtigsten kurz vorgestellt, um anschlieszlig;end auch besser auf die Stauml;rken und Schwauml;chen eingehen zu kouml;nnen. Anschlieszlig;end werden die modernen Verfahren der Bilanzanalyse vorgestellt und erlauml;utert. Zunauml;chst wird die univariate Kennzahlenauswahl vorgestellt, um die danach folgend vorgestellte und erlauml;uterte Multivariate Diskriminanzanalyse (MDA) nicht nur besser zu verstehen, sondern auch die Stauml;rken und Schwauml;chen besser erlauml;utern zu kouml;nnen. Zum Ende des deskriptiven Teils wird die Kuuml;nstliche Neuronale Netzanalyse (KNNA) behandelt. Hier werden die Grundlagen und die besondere Bedeutung des Verfahrens herausgearbeitet. Beim Vergleich der Stauml;rken und Schwauml;chen der Verfahren der modernen Bilanzanalyse untereinander wird auch verstauml;rkt auf den speziellen Fall einer Unternehmenskrise eingegangen, da sich die modernen Verfahren besonders hierfuuml;r eignen und auch konzipiert werden. Da nun sowohl die KZA als auch die empirische Bilanzanalyse vorgestellt und erlauml;utert wurden, dabei auch jeweils die Stauml;rken und Schwauml;chen herausgearbeitet wurden, wird eine allgemeine Gegenuuml;berstellung vorgenommen. Unter Punkt 5 meiner Gliederung ,,Empirische Bilanzanalyse versus Kennzahlenanalyse” wird nicht nur auf die Stauml;rken und Schwauml;chen eingegangen, es wird der Fokus auf die Stakeholder und Bilanzanalysten gelegt und die Frage, wie mit den Vor- und Nachteilen der Verfahren umgegangen werden soll. Zum Ende der Hausarbeit folgt eine kritische Wuuml;rdigung, bei der die Aspekte aufgegriffen werden, die vorher noch nicht so deutlich herausgestellt wurden, meiner Meinung nach aber angesprochen werden sollten. Zudem gibt es einen Ausblick auf eine mouml;gliche Entwicklung der Verfahren und deren Bedeutung.

That’s not a big deal to some people but to others who still care about doing enterprise with a local Denver, Lakewood Colorado windshield auto-glass company it is something you need to be conscious of. Many occasions folks will use a national auto glass firm as a result of they will get warranty work and repairs completed to their windshield, wherever within the United States.

traditional Texas insurance policy.

2. 1. Pop-ups. Not forlorn is this expensive, but moreover outright maddening that visitors near pop-up windows without even bothering to know what they’re all about. This is an internet advertising method that you can reach without.

It should be noted that in Russia, advertisers often enhance it, placing on fresh boxes are too technical for the acuteness of the image or randomly located and long slogan. For example, on fresh boxes found on the slogan, caterpillar, vertically, diagonally, etc. Rinta-Valkama, which has twenty-five years of experience in advertising work, I am convinced that the slogan should be easy to read. In addition, studies of marketers spend passersby to door the advertising signs on your own 35 seconds, and drivers – 12 seconds.